Zum Inhalt wechseln

Blog

Nur Mut, ein Jahresrückblick

Ein auch aus TA-Sicht ereignisreiches Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Im Rahmen des Neuerscheinungsdienstes stellen wir deshalb fünf Veröffentlichungen vor, die stellvertretend für all die spannenden Debatten stehen sollen, die uns über die Monate beschäftigt haben.
Mehr über Nur Mut, ein Jahresrückblick lesen »

Neue Ansätze zur Evaluation, Öffentlichkeit in politischen Milieus, und die Bedeutung des Verstehens von Politik

Instrumente, Methoden und Ansätze zur Governance werden in Wissenschaft und Politik immer wichtiger. Die TA-Community wird besonders an den jüngsten Entwicklungen in diesen Bereichen interessiert sein, die das bestehende Toolkit für die Steuerung neuer Technologien in Theorie und Praxis erweitern können. Unter 32 ausgewählten Publikationen stellt die NED-Ausgabe dieses Monats vier Bücher zum...
Mehr über Neue Ansätze zur Evaluation, Öffentlichkeit in politischen Milieus, und die Bedeutung des Verstehens von Politik lesen »

Quo vadis NTA?

Am 29. September 2017 gab es wieder ein Jahrestreffen des Netzwerks TA. Dieses Mal in den neuen Räumlichkeiten des ITA in Wien. Im dreizehnten Jahr des Netzwerkbestehens standen Überlegungen im Mittelpunkt, wohin sich das NTA entwickeln kann und soll. Es wurde verabredet, dass persönliche Mitglieder (derzeit: 476, davon 314, die in der öffentlich sichtbaren Liste geführt angezeigt...
Mehr über Quo vadis NTA? lesen »

Das Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung der OTH Regensburg erlebt seinen 5. Geburtstag

Vor einigen Jahren bewarben sich in Bayern zahlreiche Hochschulen bei der bayerischen Staatsregierung darum, sich in Zukunft als technische Hochschule bezeichnen zu dürfen. Natürlich ging es dabei auch um Fördermittel, doch allein schon die Möglichkeit der entsprechenden Namensgebung hatte erhebliche Bedeutung. Im Zuge der Bewerbungsvorbereitungen wurde an die Hochschulleitung der damaligen...
Mehr über Das Institut für Sozialforschung und Technikfolgenabschätzung der OTH Regensburg erlebt seinen 5. Geburtstag lesen »

Weizenbaum-Institut: Wird sein Name Programm sein?

In Berlin ist kürzlich das Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft - Das Deutsche-Internet Institut gegründet worden. Der Name Weizenbaum stellt einen hohen Anspruch. Wird er erfüllt?
Mehr über Weizenbaum-Institut: Wird sein Name Programm sein? lesen »

Willkommen in der wundervollen Datenwelt

Die Septemberausgabe des openTA-Neuerscheinungsdienstes stellt Publikationen vor, die sich aus mehr oder minder kritischer Perspektive mit Aspekten einer zunehmend datengesteuerten Wirtschaft befassen.
Mehr über Willkommen in der wundervollen Datenwelt lesen »

Elektromobilität und Dieselskandal – Thema im Wahlkampf, aber auch im NTA und auf openTA?

Durch den Dieselskandal ist die Elektromobilität auch im Bundestagswahlkampf präsent. Mich interessierte, ob das Fachportal openTA etwas zu den Problemfeldern Dieselemissionen und Elektromobilität beizutragen hat.
Mehr über Elektromobilität und Dieselskandal – Thema im Wahlkampf, aber auch im NTA und auf openTA? lesen »

TATuP mit Peer Review: Vom Konzept zur Umsetzung. Erste Erfahrungen und Einsichten

Nach dem umfassenden Relaunch der TATuP im August wirft der Blog-Beitrag ein Schlaglicht auf das neue Begutachtungsverfahren der Zeitschrift. Es ist "non blind" und "not public".
Mehr über TATuP mit Peer Review: Vom Konzept zur Umsetzung. Erste Erfahrungen und Einsichten lesen »

Mitgliedschaft im Netzwerk TA (NTA) – Ein Vorschlag für Kriterien und Verfahren

Das KT des NTA hat einen Vorschlag für Kriterien der Mitgliedschaft im NTA vorgelegt. Dieser soll auf dem Jahrestreffen in Wien am 29.9.2017 verabschiedet werden. In Vorbereitung dieses Treffen wird der Vorschlag veröffentlicht . Nutzen Sie die Möglichkeiten, diesen hier auch zu kommentieren!
Mehr über Mitgliedschaft im Netzwerk TA (NTA) – Ein Vorschlag für Kriterien und Verfahren lesen »

Maschinen machen keinen Urlaub

Die Juli-Ausgabe des openTA-Neuerscheinungsdienstes weist auf Bücher hin, die die Themengebiete „resiliente Energiesysteme“, „Tourismus und Nachhaltigkeit“ sowie „Kybernetisierung und Künstliche Intelligenz“ behandeln und sich um neue Perspektiven auf Wissenschaft und Technik bemühen.
Mehr über Maschinen machen keinen Urlaub lesen »

Der Papst als Technikfolgenabschätzer?

Mitte 2015 veröffentlichte Papst Franziskus seine Enzyklika Laudato Si‘, in der er die Welt und insbesondere die Wissenschaft zum Dialog über die Zukunft der Menschheit auffordert. Unter anderen hat der Organisationswissenschaftler Wolfgang George die Herausforderung angenommen und bat 23 WissenschafterInnen um Antworten auf die Enzyklika. Dieser Sammelband erschien nun Mitte 2017 und ist auch...
Mehr über Der Papst als Technikfolgenabschätzer? lesen »

Ethische Überlegungen im Finanzsektor und in der Medizin

In der TA-Szene ist die Frage, welche Wertvorstellungen die Entscheidungsfindungsprozesse in Wissenschaft und Technik, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft anleiten sollten, immer schon Thema gewesen. Der Neuerscheinungsdienst für Juni hebt dieses Mal Publikationen hervor, die sich mit Ethik im Finanzbereich und in der Medizin befassen.
Mehr über Ethische Überlegungen im Finanzsektor und in der Medizin lesen »

TA17 Konferenz in Wien: Digitalisierung der Arbeitswelt

Am 19. Juni 2017 fand die TA17-Konferenz in Wien statt, die sich mit dem Thema „Neue Arbeitswelt und Digitalisierung – Welche Folgen haben neue Organisationsformen und Technologien?" befasst hat.
Mehr über TA17 Konferenz in Wien: Digitalisierung der Arbeitswelt lesen »

Vom Nutzen der Psychologie für die TA

Die Mai-Ausgabe des Neuerscheinungsdienstes wirft einen Blick auf die Relevanz psychologischer Erkenntnisse für die TA.
Mehr über Vom Nutzen der Psychologie für die TA lesen »

Ein großer Schritt für die parlamentarische TA in Österreich

Am 22. Juni 2017 gab die Präsidentin des österreichischen Nationalrats bekannt, dass mit dem ITA und dem AIT ein Dreijahres-Rahmenvertrag für Foresight und Technikfolgenabschätzung abgeschlossen wurde. Damit macht auch Österreich einen großen Schritt in Richtung parlamentarische TA. International ist TA bekanntlich als Beratung für Parlamente entstanden. Der Ursprung liegt in den USA...
Mehr über Ein großer Schritt für die parlamentarische TA in Österreich lesen »

Eine fahrende Couch, Kabelsalat und der Geist gelebter Openness - Eindrücke von der 17. „Gulaschprogrammiernacht“ in Karlsruhe

„Hacken, Gulasch, Vorträge, Cloud, Tschunk, Workshops, Lounge, Mate, Spaß am Gerät. Dies und noch viel mehr kannst du auf der GPN17 erleben. Komm vorbei!“ – Mit diesen Worten lockt der Karlsruher Chaos Computer Club, der Entropia e.V., vom 25. bis 28. Mai 2017 Programmierer und Entwickler, aber auch interessierte Laien in das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) zu einem der größten Szenetreffen...
Mehr über Eine fahrende Couch, Kabelsalat und der Geist gelebter Openness - Eindrücke von der 17. „Gulaschprogrammiernacht“ in Karlsruhe lesen »

TA-Konferenz in Cork

Die gerade zuende gehende TA-Konferenz in Cork (Irland) ist, soviel kann sicher schon heute gesagt werden, ein weiterer Schritt auf dem Weg hin zu einer europäischen aber auch globalen TA-Community. Als dritte europäische TA-Konferenz mit internationalem Anstrich nach den beiden PACITA-Konferenzen in Prag (2013) und Berlin (2015) war sie Plattform für eine engagierte, hart an Themen...
Mehr über TA-Konferenz in Cork lesen »

TA international: Die Community trifft sich in Irland

In diesen Tagen versammelt sich die internationale Community der Technikfolgenabschätzung in Cork/Irland. Der Anlass ist die dritte internationale TA-Tagung nach Prag 2013 und Berlin 2015 . Während die ersten beiden Konferenzen noch im Rahmen des PACITA -Projekts organisiert wurden, hat sich diesmal ein spontanes Konsortium aus ehemaligen PACITA-Partnern wie dem ITAS, dem...
Mehr über TA international: Die Community trifft sich in Irland lesen »

Governance der Nachhaltigkeit im Fokus

Die April-Ausgabe des NED stellt Publikationen ins Zentrum der Aufmerksamkeit, die sich in gesellschaftlicher, politisch-ökonomischer, internationaler und individueller Hinsicht mit Nachhaltigkeit beschäftigen.
Mehr über Governance der Nachhaltigkeit im Fokus lesen »

Auf zu neuen Horizonten?

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft bringt unsere Welt durcheinander. Aber auch große Chancen, zur selbstbestimmten Gestaltung dieser Welt. Wollen wir diese Chancen nutzen, sollten wir uns jedoch zuerst ein Bild von der Zukunft machen. Mit Szenarien und einem offenen Online-Dialog darüber versucht die Initiative D2030 genau das.
Mehr über Auf zu neuen Horizonten? lesen »
— 20 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 20 von 76 Ergebnissen.
Benutzer Beiträge Datum
Marius Albiez 3 Vor 3 Tage
Tanja Sinozic 4 Vor 15 Tage
Constanze Scherz 3 Vor 23 Tage
Karsten Weber 1 Vor 23 Tage
Astrid Mager 1 Vor 23 Tage
Christoph Kehl 3 Vor 2 Monate
Ulrich Riehm 19 Vor 2 Monate
Dirk Hommrich 2 Vor 3 Monate
Michael Nentwich 6 Vor 4 Monate
Reinhard Heil 2 Vor 5 Monate