openTA ist das Fachportal des Netzwerks TA (NTA). Es aggregiert Nachrichten, Termine und Publikationen aus dem NTA, gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die im Bereich der TA in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, und ermöglicht die Erstellung personalisierter Dienste (Feeds, Widgets etc.). Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mit per Mail an .

Soziale Spaltung durch Pandemie, Politikverdrossenheit und Migration

Bezieher niedriger Einkommen trifft hierzulande die Corona-Pandemie besonders hart. Geringe Einkommen verschlechtern eine Chance auf Bildung. Familien mit niedrigerem Einkommen besitzen oftmals keine mobilen Endgeräte, wie Computer oder Tablets. So erhalten viele Kinder in der Krise keinen Zugang zu digitalen Unterrichtsformaten. Geringverdiener leben oft auf beengten Wohnraum und haben so ein erhöhtes Infektionsrisiko. Weltweit erhalten ärmere Länder weniger Impfstoff, obwohl die Krise nur global gelöst werden kann. Das SARS-CoV-2-Virus verstärkt als Innovationshemmnis die soziale Spaltung. Das könnte für das Superwahljahr 2021 bedeutsam sein.
Von Ansgar Skoda 30.04.21

armut globalisierung ned migration corona pandemie

TA zwischen Europa, Internationalität und partizipativer Urbanität

Technik und Wissenschaft sind zunehmend vernetzt, grenzüberschreitend, in der Europäischen Union und Gesamteuropa ebenso wie auf internationaler Ebene. Dabei können TA-bezogene Initiativen wie EPTA, STOA des EU-Parlaments, Responsible Research and Innovation der EU-Kommission oder globalTA als Anzeichen einer Entwicklung steigender ?interconnection? verstanden werden, in der (nicht nur die) Grenzen zwischen Ländern sukzessive an Bedeutung verlieren.