openTA ist das Fachportal des Netzwerks TA (NTA). Es aggregiert Nachrichten, Termine und Publikationen aus dem NTA, gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die im Bereich der TA in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, und ermöglicht die Erstellung personalisierter Dienste (Feeds, Widgets etc.). Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mit per Mail an .

Virtuelle Mitwirkungsmöglichkeiten und (menschen)rechtliche Grenzerfahrungen

Der neue Blogbeitrag zu TA-relevanten Neuerscheinungen im Februar steht im Zeichen der derzeitigen Corona-Pandemie. Diese hat massive Auswirkungen auf unser Zusammenleben und die resultierenden Folgen sind schwer prognostizierbar. Bereits jetzt ist jedoch zu beobachten, dass Debatten rund um die grundsätzliche Aufstellung unseres Gesundheitssystems oder die digitale Transformation von Arbeit, Bildung und Teilhabe intensiv geführt werden. Vor dem Hintergrund dieser komplexen Situation werden im neuen Blogbeitrag vier Publikationen näher vorgestellt. Hierzu gehört ein Sammelband zur Rolle der Menschenrechte in unserem Gesundheitssystem, zwei Hochschulschriften zur Digitalisierung politischer Beteiligungsmöglichkeiten und der polizeilichen Öffentlichkeitsarbeit sowie ein Sammelband, welcher sich mit ?Grenzen? aus vielseitigen Perspektiven auseinandersetzt.

Wandel der Lebenswelten und Technologien

Editorial zum OpenTA-Neuerscheinungsdienst (NED) ?ÜberdenTAellerrand? Oktober 2018: Der Oktober war ein eher unergiebiger Monat, was die TA-relevante Neuerscheinungen in der Deutschen Nationalbiografie anbelangt. Zu den 11 ausgewählten Titeln für den Neuerscheinungsdienst (NED) zählen vier wissenschaftliche Publikationen und ein unterhaltender Ratgeber, die gesellschaftliche Veränderungsprozesse wie die Digitalisierung, den demographischen Wandel oder medientechnologische Entwicklungen beleuchten.

Kommunikation und Mobilität im digitalen Zeitalter

Sowohl Mobilität als auch Kommunikation sind zentrale Funktionsprinzipien moderner Gesellschaften, die im Zuge der Digitalisierung grundlegenden Veränderungen unterliegen. Das Editorial zur Septemberausgabe des openTA-Neuerscheinungsdienstes stellt drei Publikationen vor, die verschiedene Aspekte dieser Wandlungsprozesse unter die Lupe nehmen und dabei ganz verschiedene methodische Zugänge und theoretische Perspektiven wählen.
Von Christoph Kehl 08.10.18

digitalisierung mobilität ned kommunikation