openTA ist das Fachportal des Netzwerks TA (NTA). Es aggregiert Nachrichten, Termine und Publikationen aus dem NTA, gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die im Bereich der TA in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig sind, und ermöglicht die Erstellung personalisierter Dienste (Feeds, Widgets etc.). Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Wünsche mit per Mail an .

?Unbequeme? sozialgeographische Fragen zur Wechselwirkung von Technologieentwicklung und Gesellschaft fokussieren

Ein Gespräch mit Julia Thelen, Wissenschaftlerin und Projektkoordinatorin in der EA European Academy: Frau Thelen stellt unter anderem ihre Koordinierungstätigkeit im Forschungsprojekt 'Digitale Arbeitswelten in Forschung und Entwicklung' vor. Die Geographie-Masterabsolventin, die schon als Bachelorstudentin in der EA European Academy mitarbeitete, berichtet über die Herausforderung in unterschiedlichen Forschungsprojekten, ihre Forschungsinteressen und mögliche zukünftige Schwerpunkte.

Mit Forschung die Zukunft der Energiewende gestalten

Ein Gespräch mit Dr. André Schaffrin, Leiter des transdisziplinären BMBF-Forschungsprojektes EnAHRgie an der EA European Academy: Herr Dr. Schaffrin koordiniert zahlreiche Verbund- und Praxispartner und WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Fachdisziplinen, um verschiedene Möglichkeiten und Maßnahmen für die Umsetzung einer regionalen Energiewende zu erarbeiten. Im Gespräch berichtet er über Herausforderungen der Teamkoordination, Besonderheiten des untersuchten Landkreises und seine Forschungsschwerpunkte.

Das Potential zur interaktiven Visualisierung von Daten im Digitallabor möglichst gut nutzen

Ein Gespräch mit Dr. Markus Voge, Leitung des digitalen Labors EA-Lab an der EA European Academy: Herr Dr. Voge, Wissenschaftler an der EA European Academy, spricht über seine Tätigkeit als Leitung des hauseigenen EA-Labors. Im Gespräch berichtet der Physiker, der seit 2016 in unterschiedlichen Projekten der EA mitarbeitet, über die Herausforderung der Tätigkeit, die Besonderheiten des EA-Labs, geeignete Fragestellungen, Alleinstellungsmerkmale und mögliche zukünftige Erweiterungen für eine noch interaktivere Nutzung des digitalen Labors.