Skip to Content

WG Information and Communication

Die Arbeitsgruppe Information und Kommunikation (IuK) kümmert sich um die EDV-Infrastruktur des Netzwerks, etwa den  Webauftritt, die Mailingliste oder die Mitgliederdatenbank. Die Arbeitsgruppe ist bestrebt, den NTA-Mitgliedern eine zeitgemäße Internetinfrastruktur zu bieten und damit das Communitybuilding zu unterstützen. So war und ist sie auch maßgeblich an der Entwicklung des Konzepts für das Forschungsportal TA (openTA) beteiligt und begleitet dessen Umsetzung. Die Mitglieder der AG IuK treffen sich  am Rande von NTA- oder sonstigen TA-Ereignissen zu Arbeitssitzungen oder koordinieren ihre Arbeit per E-Mail  bzw. Telefonkonferenzen.

Leiter und Ansprechpartner der AG ist Ulrich Riehm vom Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), riehm@kit.edu. Weitere Mitglieder sind Knud Böhle (ITAS, Karlsruhe),  Dirk Hommrich (KIT-ITAS, Karlsruhe, Werner Kabelka (ITA, Wien), zuständig für die NTA-E-Mail-Liste, Katharina Mader (EA, Bad Neuenahr-Ahrweiler), Michael Nentwich (ITA, Wien), Len Piltz (ITAS, Karlsruhe), zuständig für die Mitgliederdatenbank, Dirk Hommrich und Constanze Scherz (beide KIT-ITAS, Karlsruhe), Ansgar Skoda (EA, Bad Neuenahr-Ahrweiler). Die AG IuK ist immer auf der Suche nach weiteren KollegInnen, die ihre Ideen für das Netzwerk einbringen und die AG tatkräftig unterstützen möchten.

Folgende Aktivitäten hat die AG IuK bislang durchgeführt bzw. unterstützt:

  • Der sechste openTA-Workshop findet mit Unterstützugn der AG IuK des NTA am 16.-17.11.2017 in Karlsruhe statt.
  • Der fünfte openTA-Workshop fand mit Unterstützung der AG IuK des NTA am 16.11.2016 in Bonn statt.
  • Bericht über die Arbeit der AG IuK auf dem Jahrestreffen des NTA am 26.11.2015 in Karlsruhe
  • Öffentliche Sitzung der AG IuK am Donnerstag, 26.11.2015, 10:00-12:30, in Karlsruhe im Kontext des Jahrestreffens des NTA. Auf der Sitzung sollen der aktuelle Stand des Fachportals openTA und seine weiteren Perspektiven diskutiert werden. Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen der openTA-Dienste? Was ist dringend zu verbessern? Wohin soll sich openTA weiter entwickeln? Flyer, Anmeldung, Agenda der Sitzung, Präsentation zum Fortsetzungsantrag openTA an die DFG
  • Der vierte openTA-Workshop findet mit Unterstützung der AG IuK des NTA am 25.2.2014 in Berlin statt.
  • Dritter openTA-Workshop, 2.6.2014 in Wien
  • Zweiter openTA-Workshop, 18. - 19.9.2013 in Karlsruhe
  • Auftaktworkshop des Projekts Fachportal TA am 31.10.2012 in Bern (in Anschluss an die NTA5)
  • Workshop am 28. Juni 2010, Karlsruhe: "Innovative Konzepte für Wissenschaftsportale - im Hinblick auf ein Fachportal für die Technikfolgenabschätzung" (Programm)
  • Im Rahmen der Überarbeitung des Antrags an die DFG wurde ein detaillierter Fragebogen von den IuK-Beauftragten bearbeitet.
  • Sitzung der AG IuK im Rahmen der TA'10 am 1.6.2010.
  • Öffentliche Sitzung der AG IuK im Rahmen des Jahrestreffens 2009 am 12.11.2009 (Einladung) (Bericht)
  • Erarbeitung eines DFG-Antrags für ein Fachportal TA (Abgabe Oktober 2009)
  • Öffentliche Sitzung der AG IuK im Rahmen der NTA3 am 29.5.2008 (Einladung)
  • Sitzung der AG IuK im Rahmen des Jahrestreffens 2007 am 5.6.2007 in Wien zur Umsetzung des Neun-Punkte-Plans
  • Entwicklung eines Prototyps NTALIT, eines "NTA-Literaturneuerscheinungsdienstes"
  • Öffentliche Sitzung der AG IuK im Rahmen der NTA2 (Einladung)
    • Als Diskussionsgrundlage für diese Sitzung hat die AG IuK einen Neun-Punkte-Plan vorbereitet.
  • Organisation und Durchführung des "Frühlingsworkshops" am 26.4.2006 zum Thema "Wissenschaftsvernetzung – Konzepte, Erfahrungen, Perspektiven" (Einladung) (Programm) (Proceedings) (Tagungsbericht 1) (Tagungsbericht 2)
  • Verwaltung der beiden Mitgliederlisten
  • Aufbau der NTA-Homepage www.netzwerk-ta.net, die seit 2014 auf www.openTA.net übergegangen ist
  • Einrichtung einer Mailingliste